· 

Gesucht: Humor

Alfred Schuler

Humor ist ein gut funktionierendes Ventil. Ein Schmunzeln zur rechten Zeit, vermag deinen Tag aufzuhellen. Ein herzhaftes Lachen, ja selbst ein Lächeln, lässt dich deine Anspannung des Alltags nicht vergessen, viel besser. Es macht aus der Anspannung eine Entspannung. Humor hat eine Ventilfunktion für deinen Körper, deinen Geist und auch deine Seele. 

 

Humor lässt dich deinen ernsten Blick auf den grauen Alltag anpassen. Die Sorgenfalten werden bei ständiger Praxis durch Lachfältchen ersetzt. Wie schön ist es, wenn ein Gesicht etwas zu erzählen hat. Wir sprechen mit dem Mund, aber wir sprechen ebenso ganze Bände mit unseren Augen, mit unseren Gesichtszügen und auch damit, wie wir diese einsetzen. Während uns zwei hochgezogene Augenbrauen ein Erstaunen ins Gesicht zaubern, malt nur eine hochgezogene Augenbraue uns fast schon ein Augenzwinkern in unser Gesicht. Von der nonverbalen Körpersprache noch nichts gesagt, die gibt ebenfalls zweifelsfrei Auskunft und verstärkt das Gesagte oder nicht Gesagte ebenfalls und meist auch unbewusst, dafür aber umso eindeutiger.

 

Humor zu haben ist entspannend, nicht zuletzt auch für alle unsere Muskeln, Sehnen, Neuronen, unser Nervensystem und hilft enorm einen klaren Blick auf uns selbst zu bekommen. 

 

Schön, wer sich ernst, aber nicht so wichtig nimmt. Wer mit sich selbst im Reinen ist, der kann gut und gerne auch mal über sich selbst lachen, schmunzeln, ein Auge zudrücken und anschliessend wieder mit neuem Elan ans Werk gehen. 

 

Das Leben kann humorvoll sein, wenn du es dir erlaubst, den Humor wahrzunehmen. Ich meine da nicht den durch Schadenfreude ausgelösten Humor. Allerdings kann man gerade an dieser Form von Humor, die Ventilfunktion sehr gut erkennen.

 

 

Wieviel Humor erlaubst du dir in deinem Leben? Ist dir Humor eine Stütze im Leben oder denkst du, dass es dich schwächt? Ist es besser mit einer finsteren Miene durch die Welt zu gehen und allen zu demonstrieren wie taff du bist oder sein willst? Weil, das machen ja viele Leute so. Zur Zeit allerdings nur hinter vorgehaltener Maske. Ein Wortspiel, welches bis zum 1. Lockdown mit Swiss Finish, weil es bei uns Gott sei Dank für alles und jedes immer einen Swiss Finish gibt, wohl nur die mit Gesichtsmasken vertrauten Berufsgruppen verstanden hätten. 

 

Heute ist es ja zum Allgemeingut geworden. Überhaupt scheint die Wirtschaft lockerer drauf zu sein?! Früher durften Maskierte noch nicht einmal während der 5. Jahreszeit, der Fasnacht, an einen Bankschalter. Heute kannst du dich quasi maskieren wie ein Bankräuber und du bist überall ein gerngesehener Gast, auch am Bankschalter. Tja, so ändern die Zeiten, heisst es. Dabei ist es nicht die Zeit, die ändert. Es sind die zum Allgemeingut werdenden, sich verschiebenden Standards, Ansichten, Werte und ... der Humor, macht da auch mit. Manchmal vorauseilend, manchmal bildet der Humor einfach das aktuelle Leben ab. 

 

Wie dem auch sei. Auch in früheren Blog's habe ich es schon erwähnt. Unterstütze dein Immunsystem und da ist Humor, Lachen und Freude, wo immer du ihn erkennen und ausfindig machen kannst, die bessere Medizin, als eine der ständig vorhandenen bitteren Pillen, die dir die Massenmedien geradzu "à discretion" abgeben möchten.

 

Also, entdecke deinen Humor wieder oder neu oder erlaube es dir, diesen in deinem Leben zu akzeptieren, zuzulassen.

 

Humorvolle Grüsse,

 

Alfred & Astrid


Kommentar schreiben

Kommentare: 0